Pflanzengeheimnisse aus alter Zeit

Interesse am Kurs Dieser Kurs ist leider schon abgeschlossen. Ein Eintrag in die Interessensliste ist unverbindlich und ohne Kosten für Sie.

Kursnr.
201-173WER
Beginn
Sa., 23.05.2020,
14:00 - 16:30 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
13,50 € (inkl. MwSt.)

Das Wissen um die Heilkraft der Natur war für mittelalterliche Mönche und Nonnen von zentraler Bedeutung.
Mithilfe des klösterlichen Kräutergartens, dem Wissen der Antike sowie den Erfahrungen der Volksmedizin waren sie in der Lage, viele Krankheiten zu lindern und zu heilen.
Auch die moderne Phytotherapie greift vielfach auf diesen großen Erfahrungsschatz zurück und die sog. "Grüne Apotheke" gewinnt zunehmend an Bedeutung.
Lernen Sie während einer Führung durch den Kräutergarten des Kloster Bronnbachs und einem Spaziergang um das Klosterareal die wichtigsten Heilpflanzen und Wildkräuter kennen und erhalten Sie  Einblicke in die antike Vier-Säfte-Lehre, die Zusammenhänge der pflanzlichen Signaturen des Paracelsus sowie deren Anwendungsmöglichkeiten in der heutigen Zeit. 
Treffpunkt Klostergarten Bronnbach: 14 Uhr Dauer ca. 2,5 h


Kursort

Kloster Bronnbach Raum
Bronnbach 9
97877 Wertheim

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

23.05.2020

Uhrzeit

14:00 - 16:30 Uhr

Ort

Kloster Bronnbach; Raum



Dozent(en)