Vom Hortus medicus zur Phytotherapie - Kräuterwissen aus dem Kloster

Kursnr.
192-174WER
Beginn
So., 29.09.2019,
14:00 - 16:30 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
14,50 € (inkl. MwSt.)

Naturführung

Das Wissen um die Heilkraft der Natur war für mittelalterliche Mönche und Nonnen von zentraler Bedeutung.
Mithilfe des klösterlichen Kräutergartens, dem Wissen der Antike sowie den Erfahrungen der Volksmedizin waren sie in der Lage, viele Krankheiten zu lindern und zu heilen.

Auch die moderne Phytotherapie greift vielfach auf diesen großen Erfahrungsschatz zurück und die sog. "Grüne Apotheke" gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Lernen Sie während eines Spaziergangs rund um das Kloster Bronnbach die wichtigsten Heilpflanzen und Wildkräuter kennen und erhalten Sie Einblicke in die antike Vier-Säfte-Lehre, die Zusammenhänge der pflanzlichen Signaturen sowie deren Anwendungsmöglichkeiten in der heutigen Zeit.

Neben historischem Hintergrund, volksmedizinischer Anwendung und Brauchtum erhalten Sie Anregungen für die eigene "grüne Hausapotheke" und lernen die bekanntesten einheimischen Heilpflanzen kennen.

Treffpunkt: Vor dem Klostergarten des Klosters Bronnbach

Dauer: ca. 3 h


Kursort

Kräutergarten
Bronnbach 9
97877 Wertheim

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

29.09.2019

Uhrzeit

14:00 - 16:30 Uhr

Ort

Kloster Bronnbach