Tänze aus dem Barock (1600-1700)

Kursnr.
201-247TBB
Beginn
Sa., 14.03.2020,
10:00 - 13:00 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
18,00 € (inkl. MwSt.)

Aufbauend auf die ersten schriftlichen Tanzaufzeichnungen aus dem Zeitalter der Renaissance, und dem damit entstandenem Berufsbild des Tanzmeisters, wurden Kinder von Adeligen, und reichen Bürgerfamilien, genauso intensiv in Musik und Tanz unterrichtet, wie in Sprachen, und anderen Künsten.
Tanzstile, die speziell von adeligen und reichen, höher gestellten Persönlichkeiten bis zu dieser Zeit, in Festsälen (Long galleries) und Ballsälen getanzt wurden, zeigte man jetzt auch in Theatern.
Schon bald entwickelte sich eine eigene Charakteristik, und die Technik der Beinarbeit wurde anspruchsvoller. Es entstand der Bühnentanz. Festgelegte Schritte finden sich heute noch im Repertoire des klassischen Balletts. Zahlreiche "Country Dances" finden sich in den Aufzeichnungen "The English Dancing Master" (1651-1728). (In diesem Seminar wird keine anspruchsvolle Beinarbeit unterrichtet)
In diesem Kurs lernen Sie anhand praktischer Übungen historische Tänze kennen und können so Ihre Beweglichkeit, Haltung sowie Ihren Ausdruck verbessern.


Kursort

vhs R 1
Struwepfad 2
97941 Tauberbischofsheim

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

14.03.2020

Uhrzeit

10:00 - 13:00 Uhr

Ort

vhs-Gebäude